≡ Menu

Kundalini Yogalehrerin · Rückenyoga · Sat Nam Rasayan

Kundalini Yoga bedeutet für mich einen reinen, authentischen Zugang zu meinem Selbst immer wieder neu zu entdecken und diesem Selbst, der Wahrheit, diesem Sat Nam bewusst zu begegnen und es auszudrücken. Die Praxis erlaubt uns, all unsere Facetten kennenzulernen, auch die, die wir am liebsten verstecken wollen. Nackt begegnen wir uns selbst in unserem Leid wie auch in unserer Freude. In dieser tiefsten Menschlichkeit können wir dann unser unendliches Wesen erahnen indem wir alles zulassen was sich zeigt, ohne Maske, fernab unserer Rollen. Neben Kundalini Yoga bin ich sehr an der Kunst der Stille interessiert und praktiziere ebenfalls seit 2018 eine dem Kundalini Yoga nahestehende Heilkunst:  Sat Nam Rasayan. Im Sat Nam Rasayan heilen wir aus dem meditativen Zustand „Shuniya“ – der Stille, Leere, Nondualität- heraus, durch das Gewahrwerden und So-sein-lassen. Immer wieder bin ich fasziniert von der transformativen Kraft des Kundalini Yoga. Es geht nur um die eigene Erfahrung fern von Dogma und Theorie.