≡ Menu

Atem & Meditation

Frau beim Durchatmen in meditativer Balance

Wir beginnen unser Leben als Mensch mit einer Einatmung (Inspiration) und beenden es mit einer Ausatmung. Im Yoga wird die Lebensdauer nicht in Jahren, sondern in Atemzügen gemessen. Nicht nur die Länge des Lebens, sondern auch seine Qualität wird maßgeblich durch den Atem bestimmt.

Anders als die meisten Tiere können wir als Mensch unseren Atem bewusst steuern, z.B. indem wir ihn anhalten, vertiefen, verlängern, durch Nase oder Mund atmen, etc.

Yogische Atemtechniken sind uralte erprobte Praktiken mit gezielten Resultaten, die uns helfen können, unseren modernen Alltag erfüllter, bewusster und stressfreier zu erleben.

Wirkungen von yogischen Atemtechniken

• allgemeine Entspannung & Stressabbau
• neue Energie & Kraft
• mehr Klarheit
• Lösen von Ängsten
• Beruhigung der Gedanken im Verstand
• innere Ruhe
• emotionale Ausgeglichenheit
• Erweiterung der Wahrnehmung
• Verbindung mit sich selbst

Eine bewusste Praxis des Atems führt uns in den Zustand von Meditation, Neutralität und Ausgeglichenheit. Dieser Atem- und Meditationskurs steht allen Interessierten mit und ohne Vorkenntnissen offen.

Die Atemtechniken und Meditationstechniken, die in diesem Kurs gelehrt und praktiziert werden, kommen aus der Tradition des Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan

„Du lebst durch deinen Atem, du bist ein Produkt deines Atems, und deine Verwirklichung geschieht durch Atem. In dem Moment, wo du in Berührung mit deinem Atem bist, fließt das Universum in dich hinein.“ – Yogi Bhajan

Klicke hier zum Kursplan