≡ Menu

Karam Kriya® – Lass Dich von den Zahlen leiten

Karam Kriya Logo

Hier geht’s zum Karam Kriya Artikel von Paramjeet Singh in der Zeitschrift Tattva Viveka Nr.70: http://www.tattva.de/karam-kriya/

Die Zahlen erzählen, lerne zu lauschen

Anm.: Der Autor verwendet bei Personen durchgängig die weibliche Form, welche die männliche enthält und mit meint.

Zahlen sind Wegweiser der Seele, deine tiefste Weisheit, Werkzeuge, um Blockaden aufzulösen, Fenster zur Zukunft, Transformation durch deine Worte.

Karam (Karma) bezeichnet wiederkehrende Handlungen nach dem Prinzip von Ursache und Wirkung, welches für alle Menschen gleichermaßen wirksam ist. Was ich tue hat vorhersagbare, erahnbare und unbekannte Konsequenzen für mich und andere. Die menschliche In-KAR-nation selbst ist KAR-misch, eine Konsequenz vergangener Handlungen. Kriya heißt vollendete Handlung, das beenden, was einmal begonnen wurde, damit es keine weitere mechanische Wiederholung / Inkarnation gibt. Karma bedeutet auch Güte und so erinnert uns dieses Gesetz immer wieder daran, bestimmte Dinge zu lernen, um sie zu transformieren, d.h. eine neue Form zu wählen.

Wir sind spirituelle Wesen, die eine menschliche Erfahrung machen und wir alle haben die Entscheidung getroffen, als Seele in den temporären Tempel eines physischen Körpers zu ziehen, um eine menschliche Erfahrung zu machen. Darin liegt die Möglichkeit, unser Karma zu erschöpfen, um aus dem Zyklus des Wiedergeborenwerdens, hinein in Zeit und Raum, befreit zu werden.

Als goldener Faden dienen die Zahlen. Wenn du aber nur die Zahlen kennst, ohne ihre Verbindung zum Leben, dann weißt du nichts und ohne die Zahlen als Navigationssystem bist du orientierungslos und verlierst dein Bewusstsein immer wieder in der Illusion dieser Welt. Indem dir bewusst wird, wie du eine Zahl lebst und wie sie sich durch dich manifestiert, hast du die Möglichkeit, dich zu ihrer höchsten Tugend führen zu lassen.

Karam Kriya ist das angewandte Bewusstsein der Zahlen und ihrer natürlichen Manifestationen im menschlichen Denken, Sprechen und Handeln. Wir studieren die Zahlen in unserem Leben und das Leben durch die Zahlen, welche als Kompass der Seele auf ihrer menschlichen Durchreise dienen. Sie sind der feinste Staub der Schöpfung und schimmern sanft durch alles Sein hindurch. Ihre Integrität und Universalität macht sie zur primären und ultimativen Referenz für alle darauf aufbauenden (sekundären) Systeme, Methoden oder Therapien.

Die Zahlen waren schon vor dem ersten Menschen da und werden da sein, wenn es keine Menschen mehr gibt. Sie sind die Essenz in allem. Jede Zahl hat aus sich heraus ihr eigenes Prinzip, ihre eigene Intelligenz und ihre eigenen Qualitäten, die unabhängig vom menschlichen Denken und Sein sind. Sie sind abstrakt, subtil und allgegenwärtig. Wir lernen ihr Wesen und ihre Wirkweise durch ihre Manifestationen und unsere Sprache kennen.

1 Universum, Einheit, Alleinsein, Anfang
2 Entzweiung (Division, Trennung) und Verbindung, Polarität, Dualität
3 Dimensionen des Raums, Primärfarben, Gunas
4 Herzkammern, Himmelsrichtungen, Wahlmöglichkeiten, edle Wahrheiten
5 Elemente, Sinne, Balance der Polaritäten Yin und Yang
6 Seiten des Würfels, der 6. Sinn, das Unbekannte
7 Chakras, Regenbogenfarben, Todsünden, Siegel
∞ Unendlichkeit, Macht, Geld, Sex, Energie
9 Perfektion, Ruhe, Frieden, Ende
10 Alles (1) oder Nichts (0), die Summe aller Teile, das Absolute

Buchempfehlung: Shiv Charan Singh – Lass dich von den Zahlen leiten